next ›
BOOM Projekte "30 Farben" für einen Aufenthaltsraum

2009-2011 Zürich, Schweiz, Wettbewerbsgewinn “30 Farben für einen Aufenthaltsraum”, Kunst am Bau Projekt für die Radioonkologie Universitätsspital Zürich, Konzept und Entwurf Olaf Nicolai, Vorplanung und Visualisierungen BOOM; Philipp Reinfeld, Florian Steinbeck, Ausführung Frühjahr 2011

“…Der Ansatz, beim Entwurf auf figurative oder ornamentale Elemente zu verzichten, folgt der Annahme, dass Farben zum einen ein reiches Assoziationsfeld öffnen, zum anderen aber diese nicht zu stark inhaltlich gebunden sind, somit unerwünschte Assoziationen der Wartenden unwahrscheinlicher sind. Der rhythmische Entwurf der Farbanordnung soll eine Verbindung zwischen den verschiedenen Raumabfolgen schaffen – das verbindende Band von Farben gleicht einem Leitsystem und ähnelt doch wiederum eher einem abstrakten Bild. In der Rhythmik entsteht auch eine interessante Möglichkeit, bestimmte Abfolgen oder eine Logik der Anordnung erkennen zu wollen- ein Spiel des Wahrnehmens, das Wartende beginnen können, in dem sie sich selbst als aktiv erfahren. Die Weiterführung des Bandes über den Warteraum hinaus soll eine “Begleitung” für die Patienten bis in den Bereich der Untersuchungsräume hinein herstellen. Die Anordnung des Farbbands zur Deckenhöhe hin erfolgt, um eine leichte, freundliche Atmosphäre zu schaffen, die die Räume prägt aber visuell nicht überdeterminiert…”(Auszug aus dem Erläuterungstext von Olaf Nicolai)


Axonometrie