BOOM Projekte Ruhrstadt Glossar

2004 Ruhrgebiet, Publikation Ruhrstadt, a42.org, Mastersterstudiengang für Architektur und Stadtforschung, AdBK Nürnberg; Markus Bay, Bruno Ebersbach, Philipp Reinfeld, Florian Steinbeck

Das Ruhrgebiet ist mit 3,7 Mio Einwohnern (Betrachtungsraum Ruhrstadt) einer der grössten Ballungsräume Europas. Trotzdem das Ruhrgebiet in Struktur, Gebrauch, Selbst- und Aussenwahrnehmung längst als zusammenhängender Raum erfasst und beschrieben wird, gliedert es sich auf Verwaltungsebene in 20 Städte und Stadtkreise, die wiederum in 3 verschiedene Regierungsbezirke fallen. Während vereinzelte Ansätze – wie bei der Benennung Essens als Stellvertreter des Ruhrgebiets zur Kulturhauptstadt Europas – durchaus als Indiz eines beginnenden Umdenkens gedeutet werden können, verhindert der gegebene Aufbau der Verwaltung bislang in der Regel einen effizienten Einsatz öffentlicher Mittel. Die Schwierigkeiten beim Aufbau einer übergeordeneten Planungsinstanz sind dabei nicht nur auf Partikularinteressen zurückzuführen, sondern auch auf das Fehlen tragfähiger Beschreibungsmodelle, die – jenseits des gängigen Kernstadtmodells – das Ruhrgebiet als polyzentrischen Siedlungsraum denk- und planbar machen. Die Projekte des Masterstudiengangs betrachten die „Ruhrstadt“ im Sinne einer „Self-fulfilling Prophecy“ als faktische Einheit, als vorhandenen, funktionierenden Siedlungsraum. Über bewusst singuläre Fragestellungen versuchen die Projekte aus den strukturell wie phämenologisch einzigartigen Potentialen der „Ruhrstadt“ Parameter einer weiteren Planbarkeit abzuleiten. Vorliegendes Glossar versammelt die verschiedenen Projekte und ihre spezifischen Fragestellungen in alphabetischer Reihenfolge. Unter Einbeziehung einer Vielzahl subjektiv-randständiger Einzelbetrachtungen werden die Projekte gegeneinander lesbar und formulieren so einen zusammenhängenden definitorischen Raum zur Beschreibung der „Ruhrstadt“.

› Ruhrstadt Glossar zum Download (4,8 MB)


Umschlag

Seite 10-11

Seite 34-35

Seite 36-37

Seite 82-83

Seite 84-85

Seite 84-85

Seite 180-181

Seite 192-193